In 20 Tagen

Mönche, Luther und der Goldene Engel

Auf einen Blick

Ausstellung im Karmelitenkloster Jena

Das Karmelitenkloster in Jena ist ein historisch bedeutsames Bauwerk, das seine Ursprünge im 14. Jahrhundert hat. Gegründet wurde es im Jahr 1382, als die Karmeliten, ein Bettelorden, der sich im 12. Jahrhundert im Heiligen Land formierte und später in ganz Europa verbreitete, in Jena Fuß fassten. Im Zuge der Reformation und der damit einhergehenden Säkularisation verloren viele geistliche Gemeinschaften, so auch die Karmeliten in Jena, ihren Einfluss und ihr Eigentum. Während der Reformation wurde hier eine Druckerei eingerichtet, um die zweite Gesamtausgabe der Schriften Martin Luthers herauszugeben. Anstelle des ehemaligen Klosters eröffnet 1669 das Gasthaus "Zum goldenen Engel". Auch mit Hilfe von Bodenfunden wird die Geschichte des Ortes in der Ausstellung veranschaulicht.

2017 wurde das ehemalige Klostergebäude saniert und steht nun für Besucherinnen und Besucher zwischen April und Oktober an jedem zweiten Samstag von 11 bis 15 Uhr offen.


Weitere Termine

Auf der Karte

Karmelitenkloster
Engelplatz 1
07743 Jena
Deutschland

Tel.: +49 (0) 3641 49-8266
E-Mail:

Veranstalter

Stadtmuseum Jena
Markt 7
07743 Jena

Tel.: +49 (0) 3641 49-8261
E-Mail:
Webseite: www.stadtmuseum-jena.de

Gut zu wissen

Was möchten Sie als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.