© Mumpi Künster

In 30 Tagen

Kulturarena Jena | Thomas D & The KBCS

Auf einen Blick

Man könnte meinen, er habe schon alles erreicht. Mit seinen über Jahrzehnte gesammelten Früchten aus der Musiklandschaft könnte Thomas D es sich doch durchaus auf einem Gartensessel in der heimischen Vulkaneifel bequem machen und den verdienten Rapper-Ruhestand genießen. Mit Die Fantastischen Vier gewann der Musiker zahlreiche Preise, landete mehrfach ganz oben in den Charts, blickt auf ausverkaufte Stadientourneen zurück und lieh zur Krönung sogar schon mal dem Pinguin aus Madagaskar seine Stimme. Was zum Henker will der Mann mehr?

Vielleicht saß er ja bereits im Gartensessel, an einem dieser schönen Sommertage im Jahr 2019. Es heißt, ihm sei in jenem Sommer durch einen großen Zufall die Platte der Hamburger Band The KBCS in die Hände gefallen. Nachdem er zunächst etwas stutzig ob der gesanglosen Performance feststellte, dass es sich hierbei um ein Instrumentalwerk handelte, war es um ihn geschehen. Er ließ er sich vom warmen Vintage-Sound der Band in den Bann ziehen und war sich sicher, dass die trockenen Drums, erdigen Basslines, spacigen Keyboard Sounds und filigran eingesetzten Gitarren ein neuer Wegbegleiter werden könnten. Flugs wird Kontakt aufgenommen und es entsteht ein gemeinsames Projekt: Thomas D Werke in KBCS-Gewand. Der instrumentale Klang harmoniert perfekt mit den zeitlosen Thomas-D-Texten, ein neues Kapitel beginnt. Die daraus resultierenden „M.A.R.S. Sessions“ widmen sich elf Titeln aus dem üppigen Songschatz des Musikers und kitzeln in einer kunstvoll arrangierten Fusion von grandios gespielten Instrumenten und Sprechgesang ganz neue Facetten heraus.

Nicht immer gelingen solche musikalischen Crossover. In diesem Fall dürfen jedoch jegliche Bedenken beiseitegelassen werden. Die Profimusiker von The KBCS, einst in der Werbebranche und für Live-Konzerte von Flo Mega tätig, harmonieren genial mit dem tiefgehenden Rap von Thomas D. Der frische, groovige und intime Anstrich mit einer gekonnten Mischung aus Hip Hop, Rock und einer Brise Jazz tut den Liedern gut.

„In einer Zeit, wo Auto-Tune und Trap Beats die Popwelt dominieren, ist diese Rückbesinnung zum Menschlichen ein Segen für Hörer:innen. Eine musikalische Wellness-Behandlung mit Waldtannenöl.“ ist in der Tour-Ankündigung zu lesen. Diese famose Kombo wollen wir uns keinesfalls entgehen lassen.

Weitere Termine

Auf der Karte

Theatervorplatz Jena
Schillergäßchen 1
07745 Jena
Deutschland

Tel.: +49 (0) 3641 8869 0
E-Mail:
Webseite: www.kulturarena.de

Veranstalter

Kulturarena
Knebelstraße 10
07743 Jena

Tel.: +49 (0) 3641 498286
E-Mail:
Webseite: www.kulturarena.de

Gut zu wissen

Was möchten Sie als nächstes tun?

Das könnte Sie auch interessieren

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.