© Chris Shonting

In 46 Tagen

Kulturarena Jena | Anna Ternheim

Auf einen Blick

Die schwedische Singer-Songwriterin streichelt wie eine sanfte Brise auf See über unsere Gemüter…

Einfühlvermögen trifft auf Strohhalm: Manchmal brauchen wir ihn, um im tiefsten Chaos ein bisschen Halt und Sicherheit zu spüren. Welchen Strohhalm wir in schwierigen Zeiten auswählen, ist dabei ganz unterschiedlich, oftmals findet er sich aber in der Suche nach dem Vertrauten wieder. Der von Anna Ternheim sollte vor nicht allzu langer Zeit ein solcher sein. Einer mit Liedern aus alten Tagen. Wie eine Art Flucht aus der chaotischen Realität zog sie sich im Laufe der Corona-Pandemie zwischenzeitlich aus dem Schaffensprozess eigener Musik zurück und gab sich der ihr so vertrauten Musik hin, mit der sie aufgewachsen war. Was mit dem eigenen Schutzmechanismus und Rückzug begann, floss wenig später überströmend in die Entstehung ihrer neuen EP rein: Before The Dawn. Die Songs, die ihr schon früher am Herzen lagen, erhielten neue Akkorde und Phrasierungen – solche die zu ihrer eigenen Welt und den Gefühlen darin passten.

Es gibt noch einiges mehr über die schwedische Ausnahmekünstlerin zu sagen - vor allem, dass auch sie ganz sicher für viele ihrer Fans ein Strohhalm ist. Sie hat einfach dieses gewisse Etwas. Die authentische Singer-Songwriterin streichelt wie eine sanfte Brise auf See über unsere Gemüter und nutzt dafür ihre glasklare, warme Stimme, gepaart mit einer besonders unaufgeregten musikalischen Energie.

Wenn in der Stille von Tönen die lautesten Emotionen verborgen liegen und Verletzlichkeit oder Ruhe zu einer unbändigen Kraft werden, befindet man sich möglicherweise gerade inmitten der künstlerischen Welt und in den Werken von Anna Ternheim. Schwermut, Hoffnung, Rückzug, Aufbruch, Wärme und Kälte bewegen sich dabei nicht voneinander weg, ganz im Gegenteil: Sie gehen in der Musik eine behutsame Verbindung ein und werden zu dieser rührenden sanften Brise, die uns umgibt und poetisch in einen Dialog mit der eigenen Gefühlswelt tritt.

Wenngleich die Songs der fast schon schüchtern wirkenden Künstlerin über die Jahre ganz unterschiedlich arrangiert waren, mal auf Schwedisch, mal auf Englisch, mal kräftiger und mal zärtlicher, mit Elementen aus Folk, Jazz, Blues oder sogar Hip Hop: Ihre besondere Stimme und die skandinavische Beständigkeit begleiten die Hörerinnen und Hörer über die Jahre und Alben hinweg. Es wird Zeit, dass die geschmeidige Brise aus dem Norden erneut ins Arenarund weht und ihre Magie entfaltet.

Weitere Termine

Auf der Karte

Theatervorplatz Jena
Schillergäßchen 1
07745 Jena
Deutschland

Tel.: +49 (0) 3641 8869 0
E-Mail:
Webseite: www.kulturarena.de

Veranstalter

Kulturarena
Knebelstraße 10
07743 Jena

Tel.: +49 (0) 3641 498286
E-Mail:
Webseite: www.kulturarena.de

Gut zu wissen

Was möchten Sie als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.