© Mike Auerbach

In 123 Tagen

Kulturarena Jena | AnNa R.

Auf einen Blick

„Du sprichst für alle, das ganze Volk. Die anderen sind Verräter - von wem noch mal? Das Volk von dem du sprichst, existiert nicht. Wir sind Bürger dieser Welt. Es interessiert nicht, woher man kommt, wohin man geht. Wir sind Mensch wo wir sind, das ist alles was zählt." ist von dieser kraftvollen, sinnlichen und mehr als vertrauten Stimme zu hören, die die meisten von uns wohl unter Tausenden wiedererkennen würden. AnNa R. erhebt ihre Stimme gegen all die Fremdenfeindlichkeit, die Intoleranz und den Hass. Sie zeigt nicht nur mit diesem Song klare Kante gegen rechts. Die einstige Frontfrau von Rosenstolz hat sich glücklicherweise entschieden, als starke Solo-Künstlerin durchzustarten und ihren unverkennbaren Gesang mit gewichtigen Botschaften auszuschmücken. Kaum zu glauben, aber wahr: Obwohl die Sängerin schon mehr als drei Jahrzehnte die Musikwelt bereichert, feiert sie erst jetzt ihr Debüt mit erstem Soloalbum. Ebenfalls wahr: Es gibt kleine Veränderungen.

Die Ost-Berlinerin Andrea Neuenhofen, geb. Rosenbaum, hat in ihrem Verhältnis zu Liebe, Gesellschaft, Politik und Feminismus an Nuancen dazugewonnen. Während ihre Stimme inhaltlich mit mehr Kontur und Eindeutigkeit aufwartet, bleibt sie in ihrem Klang genauso elegant und klar wie zuvor – eben irgendwie rosenstolzig, aber irgendwie auch noch mehr. Die Sängerin hört wohl diese eine Frage mehr als andere: „Kehrt Rosenstolz nochmal zurück?“ Die Antwort, man wisse es nicht, scheint seit der angekündigten Pause des Duos vor mehr als 11 Jahren dieselbe zu sein. Dieses bedeutende musikalische Kapitel der deutschen Pop-Geschichte darf aber auch gerne verdient ruhen und Platz für Neues machen.

AnNa R. wirkt selbstbewusster und rückt mit ihrem Album „König:in“ ein Stückchen mehr ins Rampenlicht, wenngleich es sie eigentlich nicht zu sehr dahinzieht. Neben dem Opener „Hinterm Mond“entfesseln vor allem Songs wie „Nicht meins oder „Meer voller Seelen“die politische und gesellschaftliche Aussagekraft einer Künstlerin und Frau, die sich nicht verstecken will und noch so vieles zu sagen hat.

Für ihre „König:in-Tour“ möchte sie es erstmal nicht zu groß angehen und lieber in Kontakt und Austausch mit ihrem Publikum treten. Dieser Treibstoff für ihre lied-und lieb-gewordene Wundertüte Popmusik bringt sie schließlich nach vorne. Bemerkenswerte Schritte einer Künstlerin, die jetzt solo und endlich mit eigenem Namen unterwegs ist. Wir begleiten sie gerne ein Stück des Weges. Willkommen zurück, AnNa R.!

Weitere Termine

Auf der Karte

Theatervorplatz Jena
Schillergäßchen 1
07745 Jena
Deutschland

Tel.: +49 (0) 3641 8869 0
E-Mail:
Webseite: www.kulturarena.de

Veranstalter

Kulturarena
Knebelstraße 10
07743 Jena

Tel.: +49 (0) 3641 498286
E-Mail:
Webseite: www.kulturarena.de

Gut zu wissen

Was möchten Sie als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.