© CC-BY-NC-ND | CHRISTOPH WORSCH

In 96 Tagen

Klavier- und Kammermusiktage

Auf einen Blick

Schwerpunkt: Aspekte methodischen Übens

Die Klavier- und Kammermusiktage Jena  beschäftigen sich in diesem Jahr mit den verschiedenen Aspekten des methodischen Übens, einem Lernprozess, der uns tagtäglich   in der musikalischen Arbeit begleitet und oft vor viele Fragen stellt: Wie übe ich effektiv? Wie erreiche ich durch eine bessere Analyse und die richtigen Übemethoden den angestrebten Ausdruck und komme damit meiner inneren Klangvorstellung näher? Wo liegt der Unterschied zwischen Üben und Spielen? Wir wollen diesen Fragen nachgehen und haben dazu wieder herausragende Dozenten und Referenten eingeladen. So freuen wir uns auf Prof. Karl-Heinz Simon und Prof. Claudia Schmidt-Krahmer (HS Dresden), die die Leitung des Klavier- bzw. Gesangskurses übernehmen werden. Ganz dicht am Thema ist Prof. Christian A. Pohl (HS Leipzig), der uns sein im April 2022 erschienenes Buch "Klaviermethodik" vorstellen wird. Die Schauspielerin, Sprecherin und Publizistin Steffi Böttger (Leipzig) stellt in ihrem jüngsten Vortrag den Librettisten des "Freischütz" Johann Friedrich Kind vor und entführt uns damit in die Welt der Oper und in ein reiches künstlerisches Leben.
Klavier und Gesang - und darüber freue ich mich sehr! - stehen nach drei Jahren wieder im Fokus der K&KTage. Beide sind Solowertungskategorien des Wettbewerbs Jugend musiziert 2023.
Gerne laden wir Sie wieder herzlich zur Fachtagung nach Jena ein. Sie erwartet ein musikalisches Wochenende, welches die Möglichkeit zu Begegnung, fachlichem Austausch und Vernetzung bietet.

Die Dozent:innen

Prof. Karl-Heinz Simon

Karl-Heinz Simon studierte Klavier an den Musikhochschulen in Karlsruhe, Barcelona und Köln. Seit 1988 unterrichtet er an verschiedenen Musikschulen und Musikhochschulen in Deutschland. 2017 erhielt er einen Ruf als Professor an die Musikhochschule "Carl Maria von Weber" Dresden, wo er eine Klavierklasse und Klaviermethodik unterrichtet. Zahlreiche seiner langjährigen Schüler sind Preisträger und erhalten Auszeichnungen bei nationalen und internationalen Klavierwettbewerben. Sein spezielles Interesse gilt der Analyse von psychologisch oder physiologisch bedingten Spielhemmungen am Klavier. Neben seiner Unterrichtstätigkeit konzertiert Karl-Heinz Simon regelmäßig mit Klavierabenden und als Solist mit Orchester.

Prof. Claudia Schmidt-Krahmer

studierte Gesang an der Hochschule für Musik „Hanns Eisler“ Berlin. Es folgte  ein Engagement als Solistin (Sopran) an den Landesbühnen Sachsen. Zu ihrer regen Konzerttätigkeit gehörten Gastspiele an Theatern im In- und Ausland sowie Konzerte und Liederabende.
Ihre pädagogische Arbeit begann sie am Heinrich-Schütz-Konservatorium Dresden sowie ab 2002 als Dozentin für Gesang an der Hochschule für Musik „Carl Maria von Weber“ Dresden. Dort wurde sie 2013 zur Professorin für Gesang berufen und hat seither viele Wettbewerbspreisträger unter ihren Schülern. Weiterhin engagiert sie sich sehr stark in der pädagogischen Ausbildung. So gelang ihr die Einführung des Seminars Kinder- und Jugendstimmbildung in das Curriculum der Hochschule Dresden.

Prof. Christian A. Pohl

studierte Klavier an der Hochschule für Musik Freiburg bei Felix Gottlieb und wurde 2009 im Alter von 34 Jahren als Professor für Klavier und Klaviermethodik an die Hochschule für Musik und Theater "Felix Mendelssohn Bartholdy" Leipzig berufen. 2011 rief er die "Leipziger
 Klaviermethodikseminare" ins Leben und ist seit 2012 Direktor der Internationalen Mendelssohn-Akademie Leipzig. Seit 2021 ist er Künstlerischer Direktor der Internationalen Klavierakademie Murrhardt. Konzerte als Solist und Kammermusiker, Meisterkurse und Seminare führen ihn regelmäßig ins In- und Ausland, zudem ist er Juror bei nationalen und internationalen Wettbewerben. Klaviermethodische Publikationen erschienen bislang bei Schott/Mainz, Breitkopf & Härtel/Wiesbaden und HudsonRiverPress/New York. Seit 2017 ist er Autor im Verlag Edition Peters. Im Frühjahr 2022 erschien nach 20 Jahren Entwicklungszeit sein Buch „Klaviermethodik“.

Steffi Böttger

ist Schauspielerin, Sprecherin und Publizistin. Als Herausgeberin der Publizistik und Biographin Hans Natoneks im Lehmstedt-Verlag Leipzig wurde sie ebenso bekannt wie als Autorin kulturhistorischer Stadtführer im gleichnamigen Verlag. Seit vielen Jahren ist sie mit eigenen Vorträgen und Programmen wie z.B. zu Minna Wagner, Cosima Wagner, Caroline Weber und Alma Mahler- Werfel, Richard Wagner, Felix Mendelssohn Bartholdy und Johann Friedrich Kind unterwegs in Deutschland oder der Schweiz. Darüber hinaus ist sie als Theaterpädagogin in Leipzig tätig. Seit 1996 ist sie Sprecherin im Tonstudio der Deutschen Zentralbücherei für Blinde zu Leipzig (dzblesen) und hält Lesungen mit zahlreichen internationalen Autoren wie David Grosman, Gyorgy Konrad, T Cooper, Lidia Jorge, Fadka Denemarková oder Claudia Pinhero.

Künstlerische Leitung:

Cathleen Bergner, Fachbereichsleiterin Klavier, MKS Jena

Veranstalter:

Landesverband der Musikschulen Thüringen e.V.
Ansprechpartner: Romy Kopmann
Tel.: 03643 / 7736094
E-Mail: vdm@thueringer-musikschulen.de


Weitere Termine

Auf der Karte

Musik- und Kunstschule Jena
Ziegenhainer Str. 52
07749 Jena
Deutschland

Tel.: +49 (0) 3641 4966 10
E-Mail:
Webseite: www.thueringer-musikschulen.de/klavier-und-kammermusiktage.vk308.html

Veranstalter

Musik- und Kunstschule Jena
Ziegenhainer Str. 52
07749 Jena

Tel.: +49 (0) 3641 4966 10
E-Mail:
Webseite: www.mks-jena.de

Gut zu wissen

Was möchten Sie als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.