© CC-BY-NC-ND | CHRISTOPH WORSCH

In 42 Tagen

Öffentliche Führung: Die Universität Jena als virtuoses Bildtheater. Impulsführung zu Heinz Zanders Quadriptychon.

Auf einen Blick

Hereinspaziert!

Heinz Zander - geboren 1939 in Wolfen - starb im Frühjahr im Alter von 84 Jahren. Er war ein deutscher Maler, Grafiker, Illustrator, Schriftsteller und Zeichner. Sein malerisches Werk baut Bildgewalten auf, die verrätselt dort beheimatet sind, wo Zander einst in Berlin an der Akademie der Künste Tristan und Isolde illustrierte: In virtuosen Bühnenbildern. 

Treten Sie ein zu einer öffentlichen Führung! Gemeinsam wollen wir uns Zanders Quadriptychon nähern und dessen "postmodernen abendländischen Neo-Manierismus" über die Entstehung der Universität Jena.




Weitere Termine

Auf der Karte

Kunstsammlung Jena
Markt 7
07743 Jena
Deutschland

Tel.: +49 (0) 3641 49 8261
E-Mail:

Gut zu wissen

Was möchten Sie als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.