© Jürgen Elskamp (ANZEIGE)

In 187 Tagen

Musikalische Lesung mit Sibylle Kuhne & Antje Taubert

Auf einen Blick

Das literarisch-musikalische Programm erzählt von der Ruhe- und Heimatlosigkeit jüdischer Künstler:innen, aber auch von großer Liebe, von Angst und Glück. Sehr bewegend spiegelt das Repertoire die Situation von heute in den Texten von damals. Die von der Schauspielerin Sibylle Kuhne vorgetragenen Lyrik und Prosatexte, u. a. von Else Lasker-Schüler (1869 – 1945), Mascha Kaléko (1907 – 1969) und Itzik Manger (1901 – 1969), werden zum unmittelbaren Erlebnis und erschließen uns eine Welt innerer, geistiger Verbundenheit.
 
Die Klarinettistin Antje Taubert begleitet Sibylle Kuhne mit klassischen, traditionellen und jiddischen Musiktiteln, die sie einerseits improvisiert und andererseits anhand bekannter Klezmerklänge mit einer eigenen Klangsprache zu Gehör bringt. Dies ermöglicht auch dem Publikum, tief in den musikalischen Moment einzutauchen.

Tickets aus 2023 sind weiterhin gültig.







Weitere Termine

Auf der Karte

Villa Rosenthal Jena
Mälzerstraße 11
07745 Jena
Deutschland

Tel.: +49 (0) 3641 49-8270
E-Mail:

Veranstalter

Villa Rosenthal Jena
Mälzerstraße 11
07745 Jena

Tel.: +49 (0) 3641 49-8270
E-Mail:
Webseite: www.villa-rosenthal-jena.de

Gut zu wissen

Was möchten Sie als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.