© CC0 | Sabine Weiß

In 54 Tagen

Jena – die Stapelstadt der Medizingeschichte

Auf einen Blick

Reisen Sie mit mir durch mehr als 450 Jahre Medizingeschichte in Jena! Großartige Ideen, fantastische Neuerungen, bahnbrechende Erfindungen und lustige Begebenheiten sind Teil dieser Führung.

Die Medizinische Fakultät war immer ein wesentlicher Bestandteil der Jenaer Universität.
Ob in der ersten Hälfte des 17. Jahrhunderts mit Werner Rolfinck, der Jena einer Professur in Padua vorzog oder mit den Ärzten Hufeland und Loder, die die Goethezeit prägten und natürlich den Starpsychologen Otto Binswanger und Hans Berger, der erstmalig in Jena ein EEG schrieb, ist Jena eine Stapelstadt der Medizingeschichte geworden.

Lernen Sie die Sichtweisen der jeweiligen Zeit und weitere Kollegen, wie den Kanalaugust, kennen!
Ich bin mir sicher, dass Sie am Ende des Rundgangs die Vorzüge der modernen Medizin zu schätzen wissen.

Beginn vor dem Johannistor (Stadtseite) – Bitte vorher anmelden unter 03641 634302! Karten vor Ort.

Weitere Termine

Auf der Karte

Johannistor
Johannisstraße
07743 Jena
Deutschland

Webseite: www.jena-stadtfuehrung.de/de/stadtfuehrungen_romantisch.shtml

Veranstalter

Stadtführungen mit Herz
Max-Steenbeck-Straße 12A
07745 Jena

Tel.: +49 (0) 3641 634302
E-Mail:
Webseite: www.jena-stadtfuehrung.de

Gut zu wissen

Was möchten Sie als nächstes tun?

Das könnte Sie auch interessieren

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.