© Cristine Nolte

In 87 Tagen

Christine Nolte: Blickfang

Auf einen Blick

Die Phantasie ist das Auge der Seele (Joseph Joubert)

Schon als Kind faszinierte mich der Umgang mit Farben, und ich besuchte Malkurse der VHS.
Nach langer Pause bedingt durch Studium, Beruf und Familie griff ich Anfang der 80er Jahre wieder zum Pinsel. Zunächst eignete ich mir die erforderlichen Kenntnisse im Wesentlichen autodidaktisch an,
Durch Teilnahme an Kursen bei namhaften Künstlern wie Eckhard Funck, Rudolf Vogl(VOKA) ,Heinz Schweizer, Viktoria  Prischedko, Ekkehard Hofmann vertiefte ich
meine Aquarelltechnik, erprobte aber auch andere Gestaltungsmöglichkeiten wie Acryl und Mischtechniken,
Zur Zeit reizen mich Techniken, bei denen mehrere Schichten übereinander gelegt werden und manchmal aufgebrochen wirken oder durchscheinend.
Als Autodidakt muss ich keiner Stilrichtung oder festgelegten Linie folgen.
Das schafft mir Freiraum für die Vielfalt der Themen und Techniken.
Ich möchte den Betrachter mitnehmen in die Atmosphäre und Stimmung des Motivs, ihn teilhaben lassen an dem Eindruck des Lichtes und der Weite, oder einfach die Farben auf sich wirken zu lassen.
Man sagt ja auch, Fantasie ist das Auge der Seele. So bringt jedes Bild immer etwas vom Inneren nach außen, eine spezielle Sichtweise , da jeder Mensch seine ganz eigene Wahrnehmung hat. (Christine Nolte)
Die Ausstellung kann während der Öffnungszeiten besichtigt werden.

Weitere Termine

Auf der Karte

Zur Noll
Oberlauengasse 19
07743 Jena
Deutschland

Tel.: +49 (0) 3641 597710
E-Mail:

Veranstalter

Zur Noll
Oberlauengasse 19
07743 Jena

Tel.: +49 (0) 3641 597710
E-Mail:
Webseite: zurnoll.de

Gut zu wissen

Was möchten Sie als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.