Josef Nowinka, Matrose, 1985, Oel/Hartfaser, Galerie LÄKEMÄKER Berlin
Josef Nowinka, Matrose, 1985, Oel/Hartfaser, Galerie LÄKEMÄKER Berlin

Josef Nowinka, Matrose, 1985, Oel/Hartfaser, Galerie LÄKEMÄKER Berlin

Josef Nowinka, Der Traum, 1974, Pappmaché, Gouache, Oel, Holz © Galerie LÄKEMÄKER Berlin

Josef Nowinka, Der Traum, 1974, Pappmaché, Gouache, Oel, Holz © Galerie LÄKEMÄKER Berlin

Josef Nowinka (1919-2014)

Malerei und Objekte

  • Kunst & Ausstellungen Icon Kunst & Ausstellungen
Datum:

09.01.2020

Uhrzeit:

15:00 Uhr

Veranstaltungsort:

Kunstsammlung Jena | Jena

Veranstalter:

Städtische Museen Jena

Weitere Termine:
iCal:

Google Kalender | Kalender Eintrag

Josef Nowinka ist 1919 in Großhauland/Schlesien geboren und lebt ab 1925 in Berlin, wo er hochbetagt 2014 stirbt. Eine erste Ausstellung seiner Werke findet 1973 in einer Privatwohnung statt. Mit 64 Jahren folgt die erste öffentliche Einzelschau in der Kleinen Galerie Pankow des Kreiskulturhauses Erich Weinert. Darüber hinaus finden nur wenige Präsentationen seiner Arbeiten statt.

Nach einer Lehre als Lithograf von 1934 bis 1938 und anschließender Berufsausübung wird er in den Kriegsdienst eingezogen. Auf drei Jahre amerikanische und englische Kriegsgefangenschaft folgt ein Studium an der neu gegründeten Kunstschule des Nordens (heute Kunsthochschule Berlin-Weißensee). Ab 1953 ist Nowinka für verschiedene Zeitungen freischaffend tätig und ab 1970 angestellt als Grafiker beim Deutschen Fernsehfunk.

Neben seiner Tätigkeit als Grafiker malt er, collagiert und schafft Objekte, die sich nicht so recht in eine Schublade stecken lassen. Während die Leichtigkeit, mit der manche Gemälde daher kommen, durchaus Anleihen an naive Malerei erkennen lassen, grenzt sich das Werk jedoch in seinem Reichtum an Stilzitaten und dem Hang zur Narration entschieden von der Art Brut ab. Dominiert wird Nowinkas Schaffen von der Weiblichkeit, die, mal kokett, mal ernüchtert, gern leicht oder unbekleidet die Leinwand bevölkert. Nicht selten reflektiert der Maler seine Zeit mittels subtiler Anspielungen, was seine Bilder für die öffentliche Präsentation in der DDR untragbar machen. So gilt es heute das Werk des eigenwilligen Malers Nowinka wiederzuentdecken und einer längst überflüssigen Würdigung zuzuführen.

Adresse

Werbung

Weitere Veranstaltungen aus dieser Serie

Diese Veranstaltung ist Teil einer Serie ähnlicher Termine. Entdecken Sie weitere Veranstaltungen aus dieser Veranstaltungsserie.

Veranstaltungen in Jena

Was ist heute los in Jena? Wohin in Jena? Was kann ich am Wochenende in Jena erleben? Welche Veranstaltungen in Jena sind für Kinder geeignet? Und wann beginnt eigentlich der Jenaer Weihnachtsmarkt oder die KulturArena?

Der Veranstaltungskalender der Stadt Jena ist Ihr persönliches Kulturprogramm – ob zuhause oder mobil! Kleine und große Events, Märkte & Stadtfeste, Festivals, Stadtratssitzungen, sportliche Ereignisse oder philharmonische Konzerte – hier verpassen Sie keine Veranstaltung mehr! Legen Sie sich Ihre persönliche Merkliste an oder übernehmen Sie eine Veranstaltung direkt in Ihren Kalender. Buchen Sie Ihr Ticket direkt online oder informieren sich über das detaillierte Programm.

Holen Sie sich den kostenfreien Alexa Skill „Veranstaltungen in Jena“ und lassen sich von Ihrem Alexa-fähigen Gerät informieren, welche Veranstaltungen in Jena heute anstehen. Und wenn Sie zusätzlich die MeinJena-App nutzen, lotst Sie diese App auch gleich noch zum Veranstaltungsort, zeigt die nächstgelegene Haltestelle an und bietet zusätzlich kostenfreies WLAN an einigen Hotspots.

Wer Inspiration für seine Freizeit in Jena sucht oder in der Lichtstadt zu Besuch ist, ist auf diesem Portal genau richtig! Hier findet jeder eine Veranstaltung in Jena oder dem umliegenden Saaleland nach seinem Gusto.

Sie möchten, dass auch Ihre Veranstaltung in Jena und Umgebung in diesem Portal erscheint? Dann freuen wir uns über Ihren Vorschlag.

Wonach suchen Sie?