Thomas Stangl
Thomas Stangl

(c)Aleksandra Pawloff

SchillersGartenhaus

SchillersGartenhaus

Lesung und Gespräch mit Thomas Stangl (Wien) / Moderation: Dr. Boris Hoge-Benteler (FSU Jena)

"Man kann Stangls Bücher nur als unverhofftes Glück betrachten.“ Olga Martynova.

  • Vorträge / Lesungen / Diskussionen Icon Vorträge / Lesungen / Diskussionen
Datum:

03.12.2019

Uhrzeit:

19:30 Uhr

Veranstaltungsort:

Schillers Gartenhaus | Jena

Veranstalter:

Schillers Gartenhaus

iCal:

Google Kalender | Kalender Eintrag

Thomas Stangl, geboren 1966 in Wien, studierte Philosophie und Hispanistik und schloss das Studium 1991 ab. Seit Beginn der Neunziger Jahre publiziert er Essays, Rezensionen und später Prosaarbeiten in Tageszeitungen und Literaturzeitschriften. Sein erster Roman Der einzige Ort erschien 2004 und wurde mit dem aspekte- Literaturpreis für das beste deutschsprachige Prosadebut ausgezeichnet. Er erhielt zahlreiche Auszeichnungen u. a. den Literaturpreis der deutschen Wirtschaft (2007) und den Erich-Fried-Preis (2011).


Zuletzt erschienen: Fremde Verwandtschaften (2018); Die Geschichte des Körpers. Erzählungen (2019).

"Seine Bücher führen uns nach Afrika, in das Wien der 30er-Jahre, auf die Anti-Haider Demonstrationen und ins Altenheim. Sie greifen aus, zeitlich wie topografisch, haben verschiedenste Protagonisten und situieren doch alles Geschehen konsequent in einem Bewusstsein, das Wahrnehmungsschärfe, Erinnerungsseismographik und Nachdenklichkeit vereint. Den Zugriff auf Welt und Seele macht solche sprachliche Polyphonie nicht einfach, das wissen Leser bereits aus den großen Bewusstseinsromanen des 20. Jahrhunderts. Es ist dies das Gegenteil von jeder modernen Poetik, die sich den Oberflächen verschreibt. Und doch gibt es kein Buch von Thomas Stangl, in dem man nicht mit Glück und Staunen erfährt, wie unverwechselbar literarische Sprache auch im Erschreiben unserer Zeit ist. Der Schillerpreis 2019 geht an einen Autor, der ganz und gar eigenständig auf unsere Gegenwart reagiert.“ (Aus der Jurybrgründung zum Schillerpreis 2019)

 

Weitertführende Informationen:

http://www.thomasstangl.com

https://www.droschl.com/autor/thomas-stangl/

https://www.perlentaucher.de/autor/thomas-stangl.html

 

Eintritt: erm. 3 Euro / 6 Euro

Student*innen und Schüler*innen: Freier Eintritt!

Adresse

Werbung

Ähnliche Veranstaltungen

Entdecke ähnliche Veranstaltungen wie deine aktuelle Auswahl.

Die kleine Traummischerin zaubert

Die kleine Traummischerin.jpg

Die kleine Traummischerin

La pequeña creadora de sueños

6. Dezember

Ernst-Abbe-Bücherei (Zwischenquartier)

Mehr Infos
Ramsko jezero

Ramsko jezero,© Christoph Giesel

Die Faszination und Vielfalt Südosteuropas

Kultur- und Informationstage des Fachber...

6. Dezember

Haus auf der Mauer

Mehr Infos
Kind klettert im Baum

© Johanna Besuch

Erwartungen von Eltern und Lehrern an Kinder und sich selbst

Darstellung und Gespräch mit Jens-Olaf B...

6. Dezember

Christengemeinschaft, Markuskirche

Mehr Infos
Leo Tolstoi auf einer Bank sitzend

Tolstoi.jpg

Ost-West-Begegnungen unterm Palmbaum

Lesung mit Gunnar Decker und Gerhard Sch...

7. Dezember

Romantikerhaus

Mehr Infos
Plakat Kinder! Der Olymp ruft!

LS für Klassische Archäologie/Stefanie Adler

Ausstellungseröffnung der Klassischen Archäologie „Kinder! Der Olymp ruft!"

Zeus, Athena, Herakles und Co. – Geschic...

8. Dezember

Institut für Altertumswissenschaft

Mehr Infos
Plakat Kinder! Der Olymp ruft!

LS für Klassische Archäologie/Stefanie Adler

Ausstellungseröffnung der Klassischen Archäologie „Kinder! Der Olymp ruft!"

Zeus, Athena, Herakles und Co. – Geschic...

10. Dezember

Institut für Altertumswissenschaft

Mehr Infos
e-Reader

pixabay

Digital-Sprechstunde in der Ernst-Abbe-Bücherei Jena

Digital-Sprechstunde in der Ernst-Abbe-B...

12. Dezember

Ernst-Abbe-Bücherei (Zwischenquartier)

Mehr Infos
Plakat Kinder! Der Olymp ruft!

LS für Klassische Archäologie/Stefanie Adler

Ausstellungseröffnung der Klassischen Archäologie „Kinder! Der Olymp ruft!"

Zeus, Athena, Herakles und Co. – Geschic...

12. Dezember

Institut für Altertumswissenschaft

Mehr Infos
Eine Schreibfeder auf einem antiken Holzschreibtisch

©JenaKultur, T. Babovich

Theodor Fontane zum 200. Geburtstag - Teil IV

Irrungen, Wirrungen. Effi Briest.

12. Dezember

Volkshochschule

Mehr Infos

Veranstaltungen in Jena

Was ist heute los in Jena? Wohin in Jena? Was kann ich am Wochenende in Jena erleben? Welche Veranstaltungen in Jena sind für Kinder geeignet? Und wann beginnt eigentlich der Jenaer Weihnachtsmarkt oder die KulturArena?

Der Veranstaltungskalender der Stadt Jena ist Ihr persönliches Kulturprogramm – ob zuhause oder mobil! Kleine und große Events, Märkte & Stadtfeste, Festivals, Stadtratssitzungen, sportliche Ereignisse oder philharmonische Konzerte – hier verpassen Sie keine Veranstaltung mehr! Legen Sie sich Ihre persönliche Merkliste an oder übernehmen Sie eine Veranstaltung direkt in Ihren Kalender. Buchen Sie Ihr Ticket direkt online oder informieren sich über das detaillierte Programm.

Holen Sie sich den kostenfreien Alexa Skill „Veranstaltungen in Jena“ und lassen sich von Ihrem Alexa-fähigen Gerät informieren, welche Veranstaltungen in Jena heute anstehen. Und wenn Sie zusätzlich die MeinJena-App nutzen, lotst Sie diese App auch gleich noch zum Veranstaltungsort, zeigt die nächstgelegene Haltestelle an und bietet zusätzlich kostenfreies WLAN an einigen Hotspots.

Wer Inspiration für seine Freizeit in Jena sucht oder in der Lichtstadt zu Besuch ist, ist auf diesem Portal genau richtig! Hier findet jeder eine Veranstaltung in Jena oder dem umliegenden Saaleland nach seinem Gusto.

Sie möchten, dass auch Ihre Veranstaltung in Jena und Umgebung in diesem Portal erscheint? Dann freuen wir uns über Ihren Vorschlag.

Wonach suchen Sie?