© CC0 | Kassablanca

In 6 Tagen

Ueberschall

Auf einen Blick

Drum'n'Bass im Kassablanca!

In einer Zeit, als der mobile Gaming-Hit unter jeder Schulbank Snake hieß und MP3’s noch aus Vinyl gefertigt wurden, da war h-a-b.org der angesagte Onlineshop für alle trommelbassigen Plattenspielerbediener. Nein, keine Panik. Opa erzählt nicht weiter von Früher, denn Have-a-Break existiert heute noch. Auch wenn Vinyl eher was für Liebhaber und Sammler geworden ist. Teil der Gang hinter dem Plattenladen und dem gleichnamigen Drum&Bass Label ist Frezsh DJ. Bitte fragt ihn selbst wie man das ausspricht. Keine Ahnung. Wichtig für uns ist, dass seine Musik euch die Haare wild durchföhnt. Seine Sets starten oft irgendwo im Dschungel, aber rollen recht schnell in die dreckigen Viertel von JumpUp-City. Hauptsache die Richtung stimmt und die ist Vorwärts. Stillstand ist für Frezh auch mehr ein Fremdwort als Muttersprache, denn neben seinen Tätigkeiten bei h-a-b.org, veranstaltet er in Nürnberg seit Anbeginn der Zeit gefühlt jeden Monat 78 Party’s, mastert Tracks, vermietet PA’s, spielt auf Hochzeiten, streamt auf Twitch und weiß wie man Instagram bedient. Verrückt. Ein Tausendsassa mit Herz bei dem was er tut. Aus Bayern bringt Frezh den gebürtigen Kalifornier MC Scrpt mit. Beide haben sich schon oft die Bühne geteilt und kennen jeweils das Deodorant des anderen.

Noch vor Corona hat Noisia bekannt gegeben, man wolle sich trennen. Gut, irgendwie touren die drei Niedländer immer noch gemeinsam durch die Lande. Ein Trennung wäre aber auch nicht schlimm gewesen, denn mit Constructive Sine kommt ein würdiger Ersatz von der Elbe. Ja, das mag etwas hoch gegriffen klingen, aber lasst mal den Vergleich ziehen.
Trio ✔ | Neurofunk ✔ | Producing ✔ | Drei Kerle ✘
Ah. Stimmt. Das hat Constructive Sine also Noisia voraus. Dann sind die drei halt eher Harry, Hermine und Ron. Verzaubern euch eben mit ihrer Musik. So.

Beasty ist der aufstrebende Stern aus der Drum&Bass-Schmiede Chemnitz. Was bei ihr mit viel Leidenschaft zur Musik, der Szene und tanzen begann, mündet nun unweigerlich an den Decks. Dabei bindet Beasty in jedem Set einen facettenreichen Blumenstrauß aus ihrem Trommelbassgärtchen zusammen. Da ist wirklich alles dabei. Und wenn sie gerade mal nicht den Linefader hochschraubt, organisiert sie mit ihrer Gang Drum&Bass Dance Workshops.

Die beiden Warmup-Buben für diese Schall reisen aus der Landeshauptstadt an. Trotz ihrer langjährigen Mitgliedschaft im Club der Thüringer 174BPM’ler, kommen P’Jem und DFens jedes mal mit einem erfrischenden Set daher, welches jede Crowd in die passende Stimmung für den Rest des Abends biegt.

Weitere Termine

Auf der Karte

Veranstalter

Kassablanca
Felsenkellerstraße 13A
07745 Jena

Tel.: +49 (0) 3641 28260
E-Mail:
Webseite: www.kassablanca.de

Gut zu wissen

Was möchten Sie als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.