© Heike Steinweg www.heikesteinweg.de, Heike Steiweg

In 103 Tagen

Sasha Marianna Salzmann: "Im Menschen muss alles herrlich sein"

Auf einen Blick

Wie soll man »herrlich« sein in einem Land, in dem Korruption und Unterdrückung herrschen, in dem nur überlebt, wer sich einem restriktiven Regime unterwirft? Wie soll man diese Erfahrung überwinden, wenn darüber nicht gesprochen wird, auch nicht nach der Emigration und nicht einmal mit der eigenen Tochter? »Was sehen sie, wenn sie mit ihren Sowjetaugen durch die Gardinen in den Hof einer ostdeutschen Stadt schauen?«, fragt sich Nina, wenn sie an ihre Mutter Tatjana und deren Freundin Lena denkt, die Mitte der neunziger Jahre die Ukraine verließen, in Jena strandeten und dort noch einmal von vorne begannen. Lenas Tochter Edi hat längst aufgehört zu fragen, sie will mit ihrer Herkunft nichts zu tun haben. Bis Lenas fünfzigster Geburtstag die vier Frauen wieder zusammenbringt und sie erkennen müssen, dass sie alle eine Geschichte teilen.

Veranstalter: Lese-Zeichen e.V., JenaKultur, Thalia Universitätsbuchhandlung, in Kooperation mit der Landeszentrale für politische Bildung Thüringen und der Ernst-Abbe-Hochschule Jena, Fachbereich Sozialwesen, gefördert durch den Zeiss Fonds

Weitere Termine

Auf der Karte

Villa Rosenthal
Mälzerstraße 11
07745 Jena
Deutschland

Tel.: +49 (0) 3641 49 8281
E-Mail:
Webseite: lesezeichen-ev.de/calendar_show.php?id=882

Veranstalter

Lese-Zeichen e.V.
Fischergasse 2
07743 Jena

Tel.: 03641-2713510
E-Mail:
Webseite: www.lesezeichen-ev.de

Gut zu wissen

Was möchten Sie als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.