In 33 Tagen

Öffentliche Führung durch die Ausstellung „Neue Wahrheit? Kleine Wunder!“

Auf einen Blick

DIE FRÜHEN JAHRE DER FOTOGRAFIE


„Welch eine wunderbare göttliche Erfindung, die Daguerre
gemacht hat! Ich sage Ihnen, man könnte den Verstand
verlieren, wenn man so ein von der Natur gewissermaßen
selbst geschaffenes Bild sieht.“
(Berliner Kunsthändler Louis Sachs am 26. September 1839 in Paris)
Die Ausstellung in der Kunstsammlung Jena erzählt mit über 250 Exponaten aus einer bemerkenswerten Privatsammlung von der Frühzeit des neuen Mediums. Dabei rücken nicht nur zahlreiche Daguerreotypien ins Zentrum, die durch ihre silbrig glänzenden Oberächen heute wie magische und geheimnisvolle Erscheinungen aus der Vergangenheit anmuten. Mit seltenen Objekten und historischen Dokumenten werden gleichermaßen die kultur- und kunsthistorischen Zusammenhänge der Erndungsgeschichte thematisiert, in der sich technische und ästhetische Qualitäten auf einzigartige Weise verweben. Das schließt auch Geräte und Bilder aus der Vorgeschichte mit ein.

Weitere Termine

Auf der Karte

Kunstsammlung Jena
Markt 7
07743 Jena
Deutschland

Tel.: +49 (0) 3641 49 8261
E-Mail:

Veranstalter

Kunstsammlung Jena
Markt 7
07743 Jena

Tel.: +49 (0) 3641 49 8261
E-Mail:
Webseite: www.kunstsammlung-jena.de

Gut zu wissen

Was möchten Sie als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.