© Buchcover "Guten Morgen, du Schöne", © Suhrkamp Verlag

In 72 Tagen

Maxie Wander: Guten Morgen, du Schöne!

Auf einen Blick

Vortrag von Iris Geisler im Mittwochkreis

Maxie Wander (1933-1977) wurde in Wien geboren und siedelte an der Seite ihres Mannes Fred Wander 1958 in die DDR über. In den siebziger Jahren führte sie Interviews mit Frauen, die sie zunächst auf Tonband aufzeichnete. Anschließend schuf sie aus dem Material 19 literarische Porträts. Das Buch „Guten Morgen, Du Schöne – Protokolle nach Tonband“ erschien 1977 in der DDR. Christa Wolf sagt dazu im Vorwort: „Dies ist ein Buch, dem jeder sich selbst hinzufügt. Fast jedes der Gespräche weist durch Sehnsucht, Forderung, Lebensanspruch über sich hinaus, und gemeinsam – wenn man das Buch als Zusammenkunft verschiedenster, im Wichtigsten einiger Menschen sieht – geben sie ein Vorgefühl von einer Gemeinschaft, deren Gesetze Anteilnahme, Selbstachtung, Vertrauen und Freundlichkeit wären.“ Maxie Wander begründet eine neue Form von Literatur: die Protokolliteratur. Der gänzlich unerwartete Erfolg des Buches bleibt einzigartig und sensationell. Aus einer ersten Auflage von 6 000 Exemplaren wird noch im gleichen Jahr ein Verkaufserfolg von 60 000 Bänden. 1978 verlegt der Luchterhand-Verlag in der Bundesrepublik das Buch mit rasant steigenden Auflagezahlen. Es wird in beiden Teilen Deutschlands ein Senkrechtstart. Die anhaltend große Bewunderung ihrer Leserschaft kann die Autorin nicht mehr miterleben. Sie erliegt 1977 einem Krebsleiden.
 
Diese Lesung mit Iris Geisler  soll Sie mitnehmen zu den Frauen jener Jahre, deren Fragen damals wie heute auf den Nägeln brennen. Sie haben nichts von ihrer Aktualität eingebüßt. Ganz im Gegenteil, sie richten sich an den Menschen, betreffen Männer und Frauen auf dem Weg in eine humanere Gesellschaft.

Der Mittwochkreis ist eine Bildungsinitiative von engagierten Menschen, die ihre nachberufliche Phase sinnstiftend für sich und andere gestalten möchten. Der Kreis organsiert unter dem Dach der Ev. Erwachsenenbildung wöchentlich Vorträge zu unterschiedlichen Themen. Er ist für Menschen jeden Alters offen und bietet auch Möglichkeiten, sich selbst zu engagieren und mitzugestalten. Die Teilnahme ist kostenfrei, zur Deckung der Unkosten wird um eine kleine Spende gebeten.


Weitere Termine

Auf der Karte

Lutherhaus Jena
Hügelstraße 6a
07749 Jena
Deutschland

Tel.: +49 (0) 3641 27892 0
E-Mail:

Veranstalter

Evangelische Erwachsenenbildung Thüringen
Lutherstraße 3
07743 Jena

Mobil: +49 (0) 361 222 48 47 0
E-Mail:
Webseite: www.eebt.de

Gut zu wissen

Was möchten Sie als nächstes tun?

Das könnte Sie auch interessieren

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.