In 5 Tagen

Lutherschriften in Jena und 500 Jahre Bibelübersetzung

Auf einen Blick

Im September 1522 erschien in Wittenberg Martin Luthers bahnbrechende Übersetzung des Neuen Testatments. Nur in 11 Wochen hatte er im Winter zuvor auf der Wartburg den Text aus dem Griechischen ins Deutsche übertragen und damit ein Werk geschaffen, das nicht nur zum Bestseller wurde, sondern auch die deutsche Sprache maßgeblich beeinflusste und den christlichen Glauben entscheidend prägte. Wie aber entstand die Lutherbibel? Wie sah Luthers Übersetzungspraxis konkret aus? Und welche Wirkung erzielte das Werk? In seinem Vortrag wird der Jenaer Reformationshistoriker und Lutherforscher Christopher Spehr Antworten auf diese und weitere Fragen bieten und somit an ein Buch erinnern, dass seit 500 Jahren in Gebrauch ist. 

Weitere Termine

Auf der Karte

Lutherhaus
Hügelstr. 6A
07743 Jena - 07743 Jena
Deutschland

Tel.: 01623207566
Mobil: 01623207566
E-Mail:
Webseite: www.eebt.de

Gut zu wissen

Was möchten Sie als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.