© CC-BY | Schillers Gartenhaus

In 139 Tagen

Lesung und Gespräch mit Orsolya Kalász (Berlin)

Auf einen Blick

Die Gunst des Augenblicks - Lyrik der Gegenwart

Orsolya Kalász, geboren 1964 in Dunaújváros, ist Lyrikerin und Übersetzerin. Sie lebt und arbeitet seit vielen Jahren in Berlin. Sie übersetzt ungarische Gegenwartsliteratur, mit Schwerpunkt Lyrik, ins Deutsche, häufig im Tandem mit der Autorin Monika Rinck. Ihre eigenen Gedichte schreibt sie mal in der ungarischen, mal in der deutschen Sprache. Sie überträgt diese dann selbst in die zweite Sprache, woraus oftmals poetische Variationen entstehen. Ihr Gedichtband Das Eine wurde 2017 mit dem Peter-Huchel-Preis ausgezeichnet.

Moderation: Elisa Memmeler und Helmut Hühn (Jena)

Weitere Termine

Auf der Karte

Veranstalter

Schillers Gartenhaus
Schillergäßchen 2
07745 Jena

Tel.: +49 (0) 3641 9401070
E-Mail:
Webseite: gartenhaus.uni-jena.de

Gut zu wissen

Was möchten Sie als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.