© Ekko von Schwichow/schwichow.de

In 62 Tagen

Lesemarathon: Lange Nacht der ukrainischen Literatur

Auf einen Blick

Wir laden Sie ein zur langen Nacht der ukrainischen Literatur am 8. Oktober 2022.

Rosa Falkenhagen und Janus Torp (DNT) werden Texte von SchriftstellerInnnen vortragen, die in den 1920er Jahren auf dem Gebiet der heutigen Ukraine in russischer, polnischer, jiddischer, deutscher oder ukrainischer Sprache schrieben. Nancy Hünger, Uljana Wolf und Ulrike Almut Sandig werden berichten, welchen Einfluss ihre Reisen in die Ukraine auf ihr Schreiben hatten.  Höhepunkt des Abends wird ein Auftritt von Serhij Zhadan, dem Friedenspreisträger des Deutschen Buchhandels 2022, und seiner Band sein. Sie werden auf ihrer Deutschland-Tournee eigens in Jena Station machen.
 
In Kooperation mit dem Neuen Lesehallenverein e.V., dem Lese-Zeichen e.V., des Vereins „Jazz im Paradies“ mit JenaKultur, der Thüringer Landeszentrale für politische Bildung und der Heinrich-Böll-Stiftung

Weitere Termine

Auf der Karte

Theaterhaus
Schillergässchen 1
07743 Jena
Deutschland

Webseite: www.stadtbibliothek-jena.de/de/startseite/700073

Veranstalter

Ernst-Abbe-Bücherei (Zwischenquartier)
Carl-Zeiß-Platz 10
07743 Jena

Tel.: +49 (0) 3641 498160
Fax: +49 (0) 3641 498163
E-Mail:
Webseite: www.stadtbibliothek-jena.de

Was möchten Sie als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.