© Andreas Beetz

Heute

Freilegung des „Historischen Fries“

Auf einen Blick

... im ehemaligen Kinderzimmer von Curt Arnold Otto Rosenthal und Öffnung Gedenkraum

Für einige Tage wird der dekorative Fries im früheren Kinderzimmer der Familie Rosenthal freigelegt. Diese handgemalte Wanddekoration zeigt Symbole, welche Curt Rosenthal in seinen ersten Lebensjahren begleiteten: Engel, welche die Geburt des Sohnes ankündigen sowie einen Klapperstorch, aber auch Insignien des Deutschen Reiches in Form von Gewehr und Trommel.

Der Wandschmuck aus dem späten 19. Jahrhundert wurde anlässlich der Restaurationsarbeiten im Jahr 2007 wiederentdeckt. Auch den vorherigen Mietern der Villa Rosenthal war nicht bekannt, welches kleine Kunstwerk sich hinter den mehrfach übermalten Wänden befand.

Auf Grund der ganzjährig stattfindenden Wechselausstellungen im Obergeschoss kann dieser historische Fund nur selten für Besucher freigelegt werden.

Auch der parkähnliche Garten mit dem Gedenkpavillon und dem Kunstdenkmal „Folly“ laden zu einem Frühlingsspaziergang ein.

Wir freuen uns über Ihren Besuch.

Der Eintritt zum Gedenkraum, zum Fries und zum Garten – im Rahmen der regulären Öffnungszeiten sowie nach Vereinbarung – ist frei.


Weitere Termine

Auf der Karte

Villa Rosenthal Jena
Mälzerstraße 11
07745 Jena
Deutschland

Tel.: +49 (0) 3641 49-8270
E-Mail:

Veranstalter

Villa Rosenthal Jena
Mälzerstraße 11
07745 Jena

Tel.: +49 (0) 3641 49-8270
E-Mail:
Webseite: www.villa-rosenthal-jena.de

Gut zu wissen

Was möchten Sie als nächstes tun?

Das könnte Sie auch interessieren

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.