© CHRISTOPH WORSCH

In 112 Tagen

2. Literarischer Salon

Auf einen Blick

Zweiter Literarischer Salon 2023: Buchvorstellung zu Matthias Dommasck mit Peter Wensiersk

Matthias Domaschk wurde am 12. Juni 1957 in Görlitz geboren. Er kam am 12. April 1981 im Alter von 23 Jahren in der Untersuchungshaftanstalt des Ministeriums für Staatssicherheit (MfS) Gera zu Tode. Angeblich durch Suizid, aber endgültig geklärt werden konnte das bislang nicht. Die Geschichte von Matthias Domaschk ist ein exemplarisches Beispiel für ein Leben in der "proletarischen Diktatur der Arbeiterklasse" im Spannungsfeld zwischen der Suche nach einem selbstbestimmten Leben und politisch motivierter Fremdbestimmung im Namen einer Ideologie.

Tickets sind erhältlich im Ticketshop des Lese-Zeichen e. V., in der Thalia Universitätsbuchhandlung EKZ Neue Mitte Jena  – und je nach Verfügbarkeit – an der Abendkasse.

Eine Veranstaltung des Lese-Zeichen e. V. in Zusammenarbeit mit der Villa Rosenthal Jena

Einlass: ab 19 Uhr

Weitere Veranstaltungen in dieser Reihe:
Fr | 28.04.2023 | Lesung | "Feuerland" | mit Peter Neuman

Weitere Termine

Auf der Karte

Villa Rosenthal
Mälzerstraße 11
07745 Jena
Deutschland

Tel.: +49 (0) 3641 49 8281
E-Mail:

Veranstalter

Lese-Zeichen e.V.
Fischergasse 2
07743 Jena

Tel.: 03641-2713510
E-Mail:
Webseite: www.lesezeichen-ev.de

Gut zu wissen

Was möchten Sie als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.